Das Harvard Konzept – Verhandlungen im Sinne Aller

In meiner Zeit an der technischen Universität Dresden besuchte ich den Kurs „International Negotiations“ (Internationale Verhandlungen). Mein grund-irischer Lehrer betonte immer wieder: „Never give them anything, unless you get something in return“. Der wichtigste Punkt, den wir außerdem beachten sollten,

Der „John Oliver Effekt“

Viele Menschen aus meinem Bekanntenkreis sind frustriert darüber, dass sie das Gefühl haben keinen Einfluss auf die Welt -im spezifischen auf die politischen Verhältnisse- haben zu können. Umso mehr freut es mich, wenn es Menschen doch schaffen etwas zu bewegen.

Die PEGIDA Fehlermeldung

Ein Informatiker schreibt einen Code für ein Programm. Selbst der erfahrenste Programmierer kommt nicht immer um Fehler herum. Wenn er jetzt sein Programm überprüft, kann es also passieren, dass eine Fehlermeldung aufpoppt. Die naheliegendste Option ist nun, die Fehlermeldung zurechtzuweisen. Er könnte zum Beispiel die Fehlermeldung als „Programmhasser“ bezeichnen. Vielleicht programmiert er eine Gegenmeldung um gegen die Fehlermeldung zu protestieren.

Je suis Charlie – Provokation ist heilsam

Beim Thema Religion fällt es mir schwer neutral sein. Dazu ist dieses Thema bei mir leider mit zu vielen negativen Assoziationen verbunden. Jedoch kann ich in diesem Zusammenhang ein paar Worte über Satire und Provokation verlieren. In einer Zeit, in der Kritik

#I’ll ride with you – Angewandtes Mitgefühl in Australien

Ein Ereignis, dass gerade in Australien passierte begeisterte mich heute Abend. Besonders in dem Trubel um PEGIDA in meiner Heimat Dresden, fand ich es sehr bewegend, wie in Australien mit Islamophobie umgegangen wurde. Nachdem ein Mann in Australien Geiseln in

Folterberichte der CIA – Geht’s auch transparent?

Update: Der Artikel entstand vor der Veröffentlichung. Senatorin Dianne Feinstein versucht seit Monaten einen Bericht zu veröffentlichen, der die Verhörmethoden der CIA nach 9/11 offenlegen soll. Im April hatte der Senat abgestimmt, einen auf 500 Seiten gekürzten Auszug des 6000 seitigen Torture

Dilemma Diskussion – Jeder Mensch ist gut!

Ein Dilemma ist der Zustand, wenn zwei moralische Werte gegeneinander stehen. In einer Dilemma Situation sind beide Entscheidungsmöglichkeiten gleichwertig. Dilemmata entstehen dabei öfter als man denkt. Die sogenannte Zwickmühle begegnet uns in alltäglichen Situationen. In Mediationen tritt eine Dilemma Situation

Gilden der Scheibenwelt und was unsere Politik von ihnen lernen kann

Achtung: der folgende Artikel setzt sich mit einer fiktiven Wirklichkeit auseinander. Es werden jedoch auch grundlegende Prinzipien der Mediation angesprochen. Es gibt eine Reihe von Büchern, die sich „Scheibenwelt-Romane“ nennen. Geschrieben von dem brittischen Autor Sir Terry Pratchett (2003 der

Politische Mediation ist mühsam aber wichtig

Unser Außenminister Frank Walter Steinmeier versucht momentan im Ukraine Konflikt zu vermitteln. Dafür besucht er abwechselnd den ukrainischen Präsidenten Poroschenko und den russischen Außenminister Lawrow. Die Unternehmung wird vom SPIEGEL liebevoll „Pendel-Diplomatie“ genannt. Übersetzt in die Mediation sprechen wir von

Wie eine Mediation funktionieren kann

Als erstes sei gesagt, es gibt keine „richtige“ Mediation. Es gibt neben dem Standardverfahren auch andere Mediationssysteme, die funktionieren. Dennoch höre ich immer wieder von Menschen, die unzufrieden mit ihrer Mediation waren. In diesem Sinne erfüllen nicht alle Mediationen ihren